Navigation

SUSANNE SCHNABEL
Ausstell­ungen

2018

Plakat Kunstsalon
Plakat zum 1. Gudensberger Kunstsalon
Weder die Nähe zur Dokumentastadt Kassel noch die vergleichsweise geringe Einwohnerzahl der Stadt Gudensberg lassen vermuten, wie überdurchschnittlich viele Künstler, Musiker, Bildhauer, Schauspieler, Dichter, Maler und Komponisten hier mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Vielleicht ist es eben die fruchtbare Lage, zentral in Deutschland und doch abseits vom Großstadtgetriebe, die es den kreativ Schöpferischen ermöglicht, von Störungen unbehelligt ihrer Kunst nachzugehen und national und international Bedeutendes zu schaffen.
Im Bereich der Bildenden Kunst treffen sich bereits seit 2013 in immer wechselnder Besetzung Maler und Bildhauer unter dem Dach des KünstlerQuartier-Gudensberg, um gemeinsam über ihre Arbeit zu diskutieren, sich gegenseitig zu unterstützen und Ausstellungen zu organisieren.
Um die breite Bevölkerung an den aktuellen Entwicklungen teilhaben zu lassen, veranstaltet das KünstlerQuartier vom 23. März bis zum 4. Mai 2018 den »1. Gudensberger Kunstsalon« und zeigt qualitativ hochwertige und vielseitige Werke von regionalen Künstlerinnen und Künstlern.
Der Gudensberger Kunstsalon soll zu einem festen Bestandteil im Kalender der Stadt Gudensberg werden. In zweijährigem Turnus wird diese Werksausstellung ein Ort der Begegnung, der Inspiration und des Austausches zwischen Künstlern und Besuchern werden.

1. Gudensberger Kunstsalon, 23.03.–04.05.2018

In diesem Jahr sind die ausstellenden Künstler: Anne Willing, Barbara Schreiber, der Blaue Klaus, Klaus J. Borucki, Michaela T. Spellerberg, Peter Jakobi, Susanne Schnabel, Tanja S. Krystallidou.
Der »1. Gudensberger Kunstsalon« wird am Freitag, dem 23. März um 18.00 Uhr mit einer festlichen Vernissage eröffnet.
Als Laudator tritt Dr. Werner Seibel auf, musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von Lavinia Schnabel am Klavier.
Veranstaltungsort ist der ehemalige Schleckermarkt in der Fußgängerzone, Untergasse 13, Gudensberg.
Der »1. Gudensberger Kunstsalon« wird in der Folge immer donnerstags von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet sein, dabei sind die Künstler anwesend und zu Gesprächen bereit.
Der Eintritt ist frei.

2017

Susanne Schnabel gewinnt den Hahnemühle Kalenderwettbewerb

2017

Im Jahr 2017 hat Susanne Schnabel bewusst bei keiner Ausstellung mitgewirkt. Sie hatte den Eindruck, in den letzten Jahren eher produziert als geschaffen zu haben. Um neue Anregungen zu erhalten, hat sie zu verschiedenen Jahreszeiten Studienreisen gemacht: nach Taiwan (von Nord bis Süd), in die Schweiz, 2x nach England (Oxford, Exeter, Cheltenham, Stratford-upon-Avon), 3x nach Frankreich (2x Paris, Mittelmeer, Pyrenäen), außerdem war sie in den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands von Nordsee bis Bodensee. An diesen Orten hat sie sich von Menschen, Land und Licht inspirieren lassen, zahlreiche Museen besucht, sich intensiv mit der Technik des Aquarells beschäftigt und so bleibt abzuwarten, wie sich diese Erfahrung in ihren neuen Bildern niederschlagen werden. Wenn Sie diese Seite aufmerksam beobachten, werden Sie in Zukunft immer die neuesten Werke von Susanne Schnabel auf der "Home"-Page sehen können.
Monrian x 2
Mondrian x 2, Centre Georges Pompidou


Strand von Penghu
Am Strand von Penghu

2016

Plakat Fell/dsteine Fell/dsteine
Werke in der Freiluftausstellung
Gemeinschaftsausstellung „Alles im Fluss“ mit dem Künstlerquartier Gudensberg. Am 10. Juli 2016 wurde Kunst unter freiem Himmel in Felsberg unter Einwirkung der Natur ausgestellt.
Rezension zu „Alles im Fluß“ im Chattengaukurier.

2016

Einladung Hahn versoEinladung Hahn recto
Einladungskarte Café Hahn
Ausstellung Hahn1
Ausstellung Café Hahn
Ausstellung Hahn2
Ausstellung Café Hahn
Ausstellung Hahn3
Ausstellung Café Hahn, Vernissage
Ausstellung Hahn5
Ausstellung Café Hahn, Vernissage
Einzelausstellung „Leib und Seele“ im neueröffneten Kulturcafé Hahn, Fritzlar, 6. April — 11. Mai 2016. Verlängert bis zum 8. Juli 2016
Zeitungsbericht in den Heimatnachrichten vom 20. April 2016

Bericht auf Brauser24.de am 20. April 2016

2015/2016

Gemeinschaftsausstellung „Himmel, Erde, Wasser, Luft“ im Carolinum, Bad Karlshafen, vom 8. Juli 2015 — Februar 2016, Susanne Schnabel mit Anne Willing und W. O. Werren
Flyer Karlshafen
Runder Flyer Karlshafen

2015

Buchveröffentlichung
„Warum nicht das Schöne?“. Bilder, Zeichnungen und Gemälde in Pastell, Kohle, Acryl, Öl und Bleistift, Gudenberg, Edition SchnabelNoten, 2015
Einzelne Restexemplare sind noch zum Preis von 15,— € erhältlich. Portofreie Lieferung bei Bestellung direkt an .

Buchcover
„Warum nicht das Schöne?“ (Cover)

2015

Gemeinschaftsausstellung „Was Uns Bewegt“ des KünstlerQuartier-Gudensberg in Halle 6 des VW-Werkes Baunatal, 15. April — 29. Mai 2015
Zeitungsbericht im Chattengaukurier
WUB Flyer rectoWUB Flyer verso
„Was Uns Bewegt“ Flyer
WUB Katalog
„Was Uns Bewegt“ Katalog
Einzelne Restexemplare sind noch zum Preis von 10,— € erhältlich. Portofreie Lieferung bei Bestellung direkt an
  .

2014/2015

Prospekttitel Gemeinschaftspraxis
Titel Katalog Gemeinschaftspraxis
Einzelausstellung in der Gemeinschaftspraxis Gudensberg, November 2014 — Mai 2015

2014

Plakat Emotionen
Emotionen (Plakat)
Einzelausstellung „Emotionen“, Gudensberg, 7. — 28. Februar 2014
Zeitungsbericht in der HNA vom 12. Februar 2014

2014

Plakat KünstlerQuartier
Plakat Quartier Gudensberg 2014
Dauerausstellung des KünstlerQuartier-Gudensberg im Familienzentrum „Quartier“ in Gudensberg im Jahr 2014 unter Mitwirkug von Susanne Schnabel

2009

Einzelausstellung mit Pastellen zum Thema Winter, Kloster Inzigkofen, 7. — 11. Dezember 2009

2009

Einzelausstellung Privatgalerie Harste, Garbsen, 8. Februar 2009
Privatausstellung Harste
Privatausstellung Harste

2008

Plakat PastellAnsichten
PastellAnsichten (Einladung)
Einzelausstellung „PastellAnsichten“, Gudensberg, 2. — 8. Juni 2008
Zeitungsbericht in der HNA vom 5. Juni 2008